Bausteinkasten STS für den Schiffbau

Innovativer Schiffbau aus der Zukunft

Die Merkmale der Fertigung im Schiffbau stellen hohe Anforderungen an die Simulation:

  • Komplexe Produkte
  • Unikatfertigung mit hoher Variantenvielfalt
  • Verkettung unterschiedlicher Fertigungsprinzipien
  • Einsatz verschiedener Ressourcen in der Fertigung
  • Spezielle Anforderungen an die Logistik zum Lagern und Transport großer, schwerer Sektionen bzw. Blöcke

Aus diesem Grund hat die Flensburger Schiffbau Gesellschaft zusammen mit SimPlan einen Bausteinkasten speziell für den Schiffsbau entwickelt, welcher auf der Software Plant Simulation basiert. Der STS-Bausteinkasten (Simulation Toolkit Shipbuilding) ist ein Werkzeug zur Modellierung aller Prozesse des Schiffbaus im Stahlbau und der Ausrüstung. Dabei werden komplexe Abhängigkeiten (Constraints) und ungeplante Störungen berücksichtigt. Auf diese Weise lässt sich die Planung der Prozesse auf einer Werft effizient unterstützen.

Zusätzlich können Be- und Entladung von Schiffen und Fahrzeugen simuliert werden, um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Diese Funktion führt dazu, dass der STS auch Anwendung in der Hafenlogistik findet.

Der Simulationsansatz des STS-Bausteinkastens ist zudem übertragbar auf die Errichtung und den Betrieb von Windparks (Offshore). Die Abläufe von Produktionsstätten und der Gesamtlogistik können abgebildet, analysiert und optimiert werden. Ein weiteres Einsatzfeld liegt im Bauwesen, z.B. bei der Planung der Baustellenlogistik.

Schiffbau_Bausteine

Vorteile

  • Einfache Verwendung in einem Simulationsmodell (einsetzen, parametrieren, anbinden)
  • Sehr hohe Zeitersparnis bei der Entwicklung von Simulationsmodellen
    (z. B. eine Woche statt einem Jahr für das Modell einer Paneelstraße)
  • Schnittstellen für die Bereitstellung der Daten im Simulationsmodell
  • Deutliche Erleichterung bei der Pflege von Simulationsmodellen
  • Hohe Funktionssicherheit der Bausteine
  • Stetige Weiterentwicklung der Bausteine anhand der Anforderungen aus den Prozessen im Schiffbau

Der Simulationsansatz des STS-Bausteinkastens ist zudem übertragbar auf die Errichtung und den Betrieb von Windparks (Offshore). Die Abläufe von Produktionsstätten und der Gesamtlogistik können abgebildet, analysiert und optimiert werden.

Gern stellen wir Ihnen den Solar-/Photovoltaik-Bausteinkasten vor, sprechen Sie uns einfach an (Kontakt).

Weitere Informationen und Downloads

  • Flyer Schiffbau von Siemens PLM Software

Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit unserer Lösungen!

Menü